Auf der Flutmulde

Der Lieblingsort für Kinder und Jugendliche

Der Natur- und Aktivspielplatz Flutmulde mit seinen Häusern und Spielanlagen ist ein ganz besonderer Ort für Kinder und Jugendliche in der Stadt Gifhorn. Mit seinen 10.000 qm und dem schönen naturnahen Gelände an der Aller gelegen, ist er der größte öffentliche Spielplatz in Stadt und Landkreis, der allen Altersgruppen offen steht und jederzeit durch eigene Ideen weiter entwickelt werden kann.

Der Kinderschutzbund Gifhorn  hat seit 1995 für das Gelände die Nutzungsrechte und hat seitdem einen einmaligen Lieblingsort für Kinder und Jugendliche geschaffen.

Und das findet man bei uns:

  • Kinderhaus mit Gruppenräumen, Büro, Küche, Hausmeisterwohnung
  • Jugendhaus  mit Jugendcafè und Jugendbüro ( Eröffnung Okt 2018)
  • Werkstatthütte für kreative Arbeiten mit Holz, Papier, Pappe
  • Bauerngarten mit eigener Gemüsezucht und Streichelkaninchen
  • Spielgeräte für Klein und Groß (Hangrutsche, Drehscheibe, Doppelschaukel, Klettergerüst, Nestschaukel, Wippe, großen Sandspielplatz, Spielhütten, kl. Rutsche, Barfußpfad)
  • Skateranlage mit Treffpunkthütte
  • Neues Projekt 2018: Niedrigseilgarten

Die Benutzung des Spielgeländes ist frei; es gibt keine Öffnungszeiten – aber wir müssen Nachtruhe von 22.00 – 8.00 Uhr morgens einhalten.

Möchten Sie gerne für Kinder und Jugendliche ein Fest, eine Veranstaltung machen?

Wir vermieten:

  • Räume im Erdgeschoß des Kinderhauses
  • Seminarraum im Obergeschoß des Kinderhauses
  • Bänke, Feuerschale, Grill für Feste auf dem Spielplatz
  • Spielmobilanhänger mit Hüpfburg
  • Demnächst auch das Jugendhaus